Weltkarte des Valentinstags Lustige Bräuche und Traditionen aus aller Welt

Am 14. Februar feiert die Welt den Valentinstag. Doch anders als man vielleicht glaubt, haben sich in vielen Ländern sehr verschiedene und lustige Bräuche zum Tag der Liebe entwickelt. Wir haben für Euch die originellsten Traditionen und Rituale zum Valentinstag aus der ganzen Welt zusammengestellt.

China

Qixi, 2600 Jahre altes Liebesfest: Eigentlich hat die chinesische Tradition ihren eigenen Valentinstag: das Qixi-Fest! Es wird laut chinesischem Mondkalender am 7. Tag des 7. Monats gefeiert und es beruht auf einer 2600 Jahre alten Legende, nach der sich ein Hirtenjunge und ein Webersmädchen heimlich verliebten. Doch inzwischen ist auch der westliche Valentinstag schon bis nach China vorgedrungen.

England

Lyrik für die Angebetete: Seit dem 14. Jahrhundert kennt und liebt man auf der Insel den Valentinstag. Doch in England nimmt man den Tag der Liebe nicht nur zum Anlass, sich mit Grußkarten zu beschenken, sondern schreibt der Geliebten sogar ein Gedicht. Ursprung dieser Tradition ist ein Dichter, der einst für den englischen Königshof über die Partnersuche und Paarungszeit der Vögel schrieb. Und wie der Vogel, so der Mensch…

Finnland

Ein Fest der Freundschaft: Bei den Finnen ist der Tag der Liebe auch der Tag der Freundschaft: Denn dort oben zelebriert man den 14. Februar nicht nur für den Partner. Viel mehr zeigt man die Zuneigung auch gegenüber den besten Freunden. Schön, oder? In Finnland wird der Tag ganz simpel ‘Ystävänpäivä‘ genannt. Üblich sind kleine Geschenke und Grußkarten.
Korea: Single-Männer trösten sich am schwarzen Tag mit schwarzen Nudeln

Korea

Jeder 14. ist Tag der Liebe: Die Koreaner feiern die Liebe mehr als alle anderen: genau gesagt am 14. eines jeden Monats. Der eigentliche Valentinstag ist aber weiterhin im Februar. Und im April kommen auch die Single-Männer nicht zu kurz: Denn am 14. April, dem sogenannten schwarzen Tag, trösten sich die einsamen und unbeschenkten Herren, um gemeinschaftlich Nudeln mit schwarzer Soße zu essen.

Japan

Schokolade zum Frühstück: Zum Valentinstag boomt in Japan die Schokoladenindustrie, denn Frauen schenken ihren Männern am 14. Februar Schokolade. Je mehr und je hochwertiger die Schoki, desto größer ist demnach auch die Zuneigung. Am 14. März revanchieren sich dann die Männer – allerdings mit weißer Schokolade. Deshalb wird dieser Tag auch „White Day“ genannt. Ganz wichtig: Ein Mann, der Unmengen an Schokolade bekam, muss auch eine gleiche Menge zurückschenken.

USA

Wer diesen Tag vergisst, dem droht das Beziehungsaus: Never forget Valentine’s Day! Wer in den Vereinigten Staaten diesen heiligen Tag vergisst, muss schlimmstenfalls um seine Beziehung fürchten. Denn selbst unter langjährigen Partnern darf dieser Tag nicht vergessen werden. Bei den Amis beschenkt man sich gegenseitig mit Valentinstags-Grußkarten. Was nicht überrascht: Menge und Inhalt der Karten symbolisieren traditionell, wie groß die Liebe ist.

Brasilien

Bester Tag um zu Heiraten oder sich zu Verloben: Am Dia dos Namorados, dem Tag der Liebenden, feiert man nicht nur die große Liebe, sondern auch den engen Familienkreis. Bei Speis und Trank, kleinen Geschenken und bunter Feierei sitzt man in Brasilien mit den Liebsten beisammen – allerdings nicht am 14. Februar, sondern am 12. Juni. Übrigens ist der Tag prädestiniert zum Verloben und Heiraten, denn es heißt, hier stünde ein Liebesschwur unter einem besonders glücklichen Stern.

Indien

Ein Tag ohne Einschränkungen: Für indische Pärchen ist der Valentinstag wirklich ein besonderes Fest: Denn an diesem Tag dürfen sie ohne Sorge händchenhaltend durch die Straßen ziehen und ihre Liebe zum Ausdruck bringen. Sie stehen sozusagen unter Polizeischutz. Den Rest des Jahres ist das in Indien öffentlich nicht erlaubt und gilt als anstößig. Übrigens beschenken sich Verliebte auch hier mit Briefen, Blumen und anderen kleinen Aufmerksamkeiten.

Saudi Arabien

Hier ist der Tag verboten: Die westliche Tradition des Valentinstags ist nichts für das konservativere Saudi Arabien: Hier wehrt man sich strikt gegen das Fest der Liebenden und hat ihn als einziges arabisches Land verboten. Es gibt sogar eine Kommission zur Förderung von Tugend und der Verhinderung von Laster, die konsequent Artikel in roter Farbe aus den Geschäften entfernt.
Italien: Am Valentinstag schenkt man sich Liebesschlösser

Italien

Ein Liebesschloss für die Liebe: Wo könnte der Valentinstag romantischer sein als im Land der Liebe?! Verliebte und Pärchen in Italien treffen sich klassischerweise an Brücken, Zäunen oder Promenaden. An diesen Stellen befestigen sie ganz symbolisch Vorhängeschlösser. Haben sich beide Partner einen Wunsch überlegt, wird der Schlüssel ins Wasser geworfen – auf dass die Liebe ewig und unzertrennlich sei.

Südafrika

Blumen, Blumen und noch mehr Blumen: Alles voller Blumen! Bunte Dekoration zuhause und auf den Straßen – das ist Pflicht am 14. Februar in Südafrika. Natürlich stehen Blumen auch als Geschenk für den Valentine ganz oben auf der Liste. Bei den Südafrikanern steht der Tag der Liebe aber auch im Zeichen der Familie und Freunde und wird als Fest der multikulturellen Vielfalt zelebriert.

Spanien

Ein gutes Buch für die Liebe: Bei uns unüblich, in España aber hoch im Kurs: Neben der roten Rose als Valentinstagsgeschenk erfreut sich auch ein gutes Buch großer Beliebtheit. In Katalonien feiert man den Tag der Liebe übrigens am 23. April, dem Dia de St. Jordi. Es ist zugleich der Todestag des Schriftstellers Miguel de Cervantes, dem zu Ehren wohl das Buch verschenkt wird.

Simbabwe

Mal- und Kochwettbewerbe sind Gang und Gäbe: Der Valentinstag ist im fernen Simbabwe ein großes Event mit festlichen Aktivitäten. Neben verschiedenen Wettbewerben gibt es multikulturellen Volkstanz, Ausstellungen und viel Abwechslungsreiches. Aber auch die Ernsthaftigkeit kommt nicht zu kurz, denn im Zeitraum um den Tag der Liebe widmen sich die Menschen auch den sozialen Problemen und Herausforderungen.

Paraguay

Paraden und Feste für die Liebe: Paraden und Feste für die Liebe: In Paraguay kommen alle Generationen zusammen, um gemeinschaftlich den 14. Februar zu zelebrieren. Häuser und Geschäfte sind bunt geschmückt, Schule und Vereinsheime werden Stätten für fröhliche Veranstaltungen – von Sport und Spiel über lustige Paraden bis hin zu Konzerten und Sambashows. Den Liebsten wird in Paraguay übrigens persönliche Briefe geschrieben.

Thailand

Hier verliert man seine Unschuld am 14.02.: Der 14. Februar ist in Thailand inoffiziell der Tag der verlorenen Unschuld. Warum? Angeblich haben 80% der thailändischen Frauen an diesem Tag ihr ‘erstes Mal‘. Davon zutiefst empört, sanktioniert die Politik liebkosende Pärchen: Öffentliches Küssen steht bereits unter Strafe und Teenager haben ab 22 Uhr Ausgangssperre. Erwachsene verabreden sich unterdessen traditionell zu einem Festmahl, das komplett auf Rechnung des Mannes geht.
Auf einen Blick: So feiert man auf der Welt Valentinstag

Russland

Männer und Frauen feiern hier getrennt: Der Valentinstag kam erst Anfang der 1990er nach Russland und ist damit noch ein sehr junges Fest. Zuvor feierten die Russen beide Geschlechter eher getrennt: am Weltfrauentag dem 8. März die Frau und am sogenannten Tag der Vaterlandsverteidiger am 23. Februar den Mann. Dennoch wird die westliche Feierlichkeit unter den Verliebten inzwischen immer populärer. Üblicherweise werden Blumen, Pralinen und andere Kleinigkeiten verschenkt.

Polen

Mit Argwohn bangt man hier um alte Traditionen: Hier ist der Valentinstag noch ganz neu: Erst in den 1990ern kam der Tag der Liebe in den polnischen Kulturkreis und gilt noch als umstritten. Konservativere Menschen bangen wegen ‘neuer Modeerscheinungen‘ um ältere Bräuche und Traditionen. In Polen wird der 14. Februar als Gedenktag für den Schutzpatron der Liebenden Valentin gefeiert.

Nigeria

Ein Treffen der Generationen: Am Tag der Liebe kommen in Nigeria Jung und Alt zusammen. Valentinstag wird wie ein allgemeines Volksfest mit Familie und Freunden gefeiert: mit Bonbons, Ballons und Herzen, mit köstlichem Essen, pausenloser Musik von überall, Lichtern und Dekoration. Die Liebe liegt förmlich überall in der Luft!

Valentinstag und Aberglaube

Liebe und Aberglaube sind eine gefährliche Mischung. Wenn diese beiden energiegeladenen Kräfte aufeinandertreffen, neigt der liebestolle Mensch vielleicht hin und wieder zu komischen Ideen. Wir haben an dieser Stelle einige interessante Aberglauben zusammengetragen, die sich rund um Liebe und den Valentinstag ranken:
Alles abergläubischer Hokuspokus oder steckt ein Funken Wahrheit drin?

Die Rose und ihre Farbe

Sie ist das Liebessymbol schlechthin: Viele Männer schenken ihrer Herzensdame am 14. Februar eine Rose. Doch die Farben der Rosenblätter haben alle sehr unterschiedliche Bedeutungen und tragen eine ganz eigene Botschaft. Damit man(n) sich zum Valentinstag nicht vergreift, haben wir hier die Bedeutungen der Rosenfarben zusammengetragen:
Rot Liebe, Romantik, Mut, Respekt, Leidenschaft
Rosa Schönheit, Jugend, Dezenz, Behutsamkeit
Weiß Unschuld, Reinheit, Leidenschaft, Verehrung, aber je nach Kulturkreis auch Unglück
Gelb Zufriedenheit, Spaß, Freiheit, Freundschaft, aber auch Neid, Untreue und je nach Kulturkreis Unglück
Orange Glück, Faszination, Begeisterung, Lust
Pink Glück, Freude, Eleganz, Wertschätzung
Lila Zauber, Verzückung
Pfirsich Anerkennung, Sympathie, Dankbarkeit, Bewunderung, Ehrlichkeit
Koralle Begehren, Lust, Verlangen
Rot & Weiß Einigkeit, Zusammengehörigkeit
Blau Unstillbare Sehnsucht, Träume, das Unmögliche
Vorsicht: Je nach Kulturkreis kann die Farbe einer Rose verschieden aufgefasst werden. Weiß und Gelb sind bisweilen ein Symbol für Tod und Unglück, ebenso Schwarz und Karminrot. Jetzt wählst Du mit Bedacht und passender Botschaft Deine perfekte Rosenfarben.
So kann nichts schiefgehen!

"Ich liebe dich!"

Und damit es auch mit den Liebeserklärungen klappt, ein kleiner internationaler Crashkurs in Sachen „Ich liebe dich“ zum Schluss:
Englisch I love you
Italienisch Ti amo
Japanisch Kimi o ai shiteru
Finnisch Minä rakastan sinua
Dänisch Jeg elsker dig
Brasilianisch Eu te amo
Chinesisch Goa ai li
Indisch My tumse pyaar kartha hun
Arabisch Ana behibek
Afrikaans Ek het jou Lief
Französisch Je t’aime
Griechisch S’agapo
Hawaiianisch Aloha wau ia ‚oe
Holländisch Ik hou van jou
Spanisch Te quiero
Türkisch Seni seviyorum